Verbundenheit - zwischen Licht und Schatten

 

«Erforschen und stärken Sie Ihr Verbunden-Sein mit sich, in der Gemeinschaften und in Ihrer Spiritualität.» 


Viel Leiden, viele kreative, aber auch unheilsame Kompensationshandlungen stehen im Zusammenhang mit der menschlichen Erfahrung des sich «Getrennt-Fühlens»: von sich, von Menschen, von der Welt.  Standhaftigkeit in Veränderungen bei sich oder in der mitfühlenden, klaren Begleitung anderer erwächst aus einem starken Verbundenheitsgefühl. Sie äussert sich im wohlwollenden Kontakt mit sich selbst, in einer vertrauensvollen Anbindung an die allgegenwärtige Lebensquelle, darin, sich eingebunden zu fühlen in einer Gemeinschaft sowie in der Vernetzung mit anderen Menschen.  

 

 

Seminarreihe in zwei Teilen (1 + 2 ½ Tage) 

Für Interessierte

  • «es weihnachtet sehr»  (1 Tag) Im Spiegel der Natur, der Seminargemeinschaft und von Übungsanlagen erkunden und stärken Sie Ihre persönliche "religio" (lat. Rückbindung) resp. Ihre metaphysisch-spirituelle Anbindung.
  • Verbundenheit  (2 ½ Tage) Sie erforschen Ihre Geschichten und Bewältigungsformen mit «Verbundenheit und Getrenntsein», untersuchen Ihre Beziehungslandschaften und Lebensgemeinschaften auf Kraftquellen, grundlegende Bedürfnisse und Grenzen hin und stärken Ihren achtsamen Selbstkontakt.

 

Kursleitung:     Karin Schüpbach 
Kosten:    

je nach Finanzkraft CHF 730 / 810 / 900

zzgl. Unterkunft (2 Übernachtungen / EZ / HP) 

Termine:   

19. Dezember 2020 / Sa 13.15 - ca. 20.00 Uhr

24. - 26. September 2021 / Fr 10.00 bis So 11.30 Uhr

Ort:    

Hotel Bad Ramsach, Läufelfingen/BL