Verbundenheit im Wandel

 

«Stärken Sie Ihre Stabilität und Lebendigkeit für Zeiten des Wandels.»

 

Wir können uns dem Werden und Vergehen der Dinge nicht entziehen. Unsere Freiheit liegt in der Art wie wir diesen Bewegungen, die das Leben im Kleinen und Grossen mit sich bringt, begegnen. Sich mit dem Wesen des Wandels zu beschäftigen ist eine abenteuerliche, bereichernde Reise. Dabei können wir neue Erfahrungsräume erschliessen und tiefe Einsichten in Lebensrealitäten gewinnen; immer wieder auf’s Neue. Veränderungen bringen Freud und Leid, Chancen und Risiken, fördern Gefühle tiefer Verbundenheit und solche des Getrennt-, Ohnmächtig- oder Einsamseins. In diesem Auf und Ab der Lebensgezeiten ist es hilfreich, über eine Art Standhaftigkeit zu verfügen, die Hingabe ohne Selbstaufgabe und Beweglichkeit ohne Beliebigkeit einschliesst. Voraussetzung dazu ist die vertrauensvolle Anbindung an das Lebendige in und um uns. Dazu bedarf es einer grundlegend wohlwollenden, «unerschrockenen» Neugier und mitfühlenden Offenheit sowie einer prise Humor.

 

Seminarreihe in zwei Teilen (1 + 2 ½ Tage) 

Für Interessierte

  • Vom Wandel  (1 Tag) Sie lernen das Wesen von Veränderung grundsätzlich und in verschiedenen Lebenskontexten kennen und schätzen.
  • Verbundenheit  (2 ½ Tage) Sie nähren Ihre Stabilität und Beweglichkeit im Wandel. Im Spiegel der Natur, in der Stille der Seminargruppe, in Übungsanlagen aus der Achtsamkeitspraxis pflegen und erkunden Sie Ihr Verbundensein auf mannigfaltigen Ebenen des Sein. Sie erforschen ebenso das Wesen des Getrenntseins, erkennen mehr und mehr was trennend wirkt und wie Sie sich wieder am Lebendigen «anschliessen» können.

 

Kursleitung:     Karin Schüpbach 
Kosten:    

je nach Finanzkraft CHF 810 / 915 / 1'050

zzgl. Unterkunft (2 Übernachtungen / EZ / VP) 

Termine:   

Winter 2018

Ort:    

Atelier delosis, «casa edera» Baslerstrasse 27 in Olten

Hotel Bad Ramsach, Läufelfingen/BL